Hit enter to search or ESC to close

Contact us

Email:  info@profitand.com

Profit& Ltd
68 King William Street,
London,
EC4N 7DZ,
United Kingdom

Telephone: +44 1158 943 983

Profit& GmbH i.G.
Neuer Wall 75
20354 Hamburg
Germany

Telephone: +49 40 22859120

Profit& Sp. z o.o
Ul. Złota 59
Skylight p. 14
00-120 Warsaw
Poland

Telephone: +44 7818 568970

S&OP

Wie kollaborative Planungssoftware die Lücke zwischen Angebot und Nachfrage überwinden kann

In vielen Unternehmen sind die Aktivitäten zur Umsatzgenerierung und die operativen Aktivitäten des „Fulfillments“ durch Abteilungen getrennt. Beide ringen darum, die Ressourcen zu optimieren, um die Nachfrage nach Produkten bestmöglich zu decken. Dies kann zu Zielkonflikten und dem Verlust von Marktchancen führen. Wenn es darum geht, die Trennung zwischen Angebot und Nachfrage innerhalb Ihrer Organisation zu überwinden, benötigen Sie eine kollaborative Planungssoftware, damit die richtigen Daten zur richtigen Zeit an die richtigen Personen übermittelt werden können.

Hier erfahren Sie, wie die kollaborative Planungssoftware Anaplan diese Trennung auflösen kann.

 

In vielen Unternehmen sind die Aktivitäten zur Umsatzgenerierung und die operativen Aktivitäten des „Fulfillments“ durch Abteilungen getrennt. Beide ringen darum, die Ressourcen zu optimieren, um die Nachfrage nach Produkten bestmöglich zu decken. Dies kann zu Zielkonflikten und dem Verlust von Marktchancen führen. Wenn es darum geht, die Trennung zwischen Angebot und Nachfrage innerhalb Ihrer Organisation zu überwinden, benötigen Sie eine kollaborative Planungssoftware, damit die richtigen Daten zur richtigen Zeit an die richtigen Personen übermittelt werden können.

 

Warum traditionelle Lösungen die Trennung zwischen Angebot und Nachfrage nicht beheben können.

Denken Sie an die Dinge, die in Ihrem Geschäft passieren, und Ihre sorgfältig ausgearbeiteten Pläne stören können. Wettbewerber verändern plötzlich Ihren Markt mit technologischen Innovationen, ein Großereignis verursacht einen Nachfrageanstieg, auf den Sie nicht vorbereitet sind, oder eine Naturkatastrophe unterbricht Ihre Lieferkette.

Die Vielfalt der traditionellen Planungswerkzeuge, die aktuell verwendet werden, ermöglicht es Unternehmen nicht, die beste Antwort auf Veränderungen schnell genug zu finden.

Diese Lösungen sind in der Regel starr und für Planungszwecke ungeeignet. Sie liefern im Bedarfsfall nicht die relevanten Daten, sodass Unternehmen nicht zusammenarbeiten und ihre Pläne anpassen können. Überlegen Sie, ob Ihre Planungsprozesse schnell und flexibel genug sind, um sich kurzfristig an Veränderungen entlang Ihrer Lieferkette anzupassen, um einen plötzlichen Nachfrageschub zu bewältigen, oder um Einkauf und Produktion auf alternative Lieferanten und Standorte zu verlagern.

Traditionell haben Unternehmen eine Reihe von Standard-Systemen eingesetzt - vom Auftragsmanagement über den Einkauf bis hin zur Disposition. Alles, ausgerichtet auf das Tagesgeschäft. Diese Systeme sind dabei unflexibel, da ihr Zweck darin besteht, einen konsistenten und vorhersehbaren Prozess zu unterstützen.

ERP-Softwareanbieter haben Module veröffentlicht, die es Ihnen ermöglichen, einige Szenarien zu planen und in die Ausführungssysteme zu integrieren. In jüngster Zeit hat Cloud Solutions Software auch versucht, diese Planungslücke zu schließen. Und natürlich haben sich viele für das beliebteste Tool aller Zeiten entschieden.... Microsoft Excel.

Starre Probleme und kollaborative Lösungen

Obwohl es viele S&OP-Tools gibt, können sie sich dennoch als problematisch erweisen. ERP-Lösungen sind schwer zu implementieren, starr und kostspielig. Während kleinere Anbieter über Punktlösungen verfügen, die sorgfältig auf einen bestimmten Prozess zugeschnitten sind. So erhalten Sie am Ende eine Vielzahl von Tools, die die einzelnen Prozesse unterstützen. Allerdings fehlt Ihnen die vollständige Transparenz, um den gesamten S&OP-Prozess End-to End effektiv zu managen und Entscheidungen zu treffen.

Da es dem ERP-System an Flexibilität fehlt oder es keinen zentralen Ort mit allen planungsrelevanten Daten gibt, werden Entscheidungen unterstützt, indem Daten aus verschiedenen Systemen in MS Excel übernommen werden. Einem Produktivitätswerkzeug, das allgemein als wenig geeignet und unsicher für eine übergreifende Unternehmensplanung angesehen wird.

Was verursacht die Problematik

Angenommen, Sie arbeiten derzeit in der Angebots- oder Bedarfsplanung und unterstützen Vertrieb, Marketing, Produktion, Einkauf oder Materialwirtschaft. Das bedeutet, dass es fünf verschiedene Controller geben könnte, die jede Periode ihre eigenen Pläne erstellen. Alle aktualisieren die Prognosen und nehmen Anpassungen vor, um auf ein dynamisches Geschäftsumfeld zu reagieren.

Das Problem ist jedoch, dass alle Controller ihr eigenes Modell und Verfahren zur Sammlung, Konsolidierung und Berichterstattung von Daten haben. Diese sind alle getrennt, sodass die Planung in Silos erfolgt. Dies kann zu einer ineffektiven Nutzung von Ressourcen und Zeit führen. Weitere Folgen sind ineffiziente Entscheidungsfindung und die Unfähigkeit, Zukunftsszenarien zu bewerten und die finanziellen Auswirkungen potenzieller Entscheidungen zu erkennen.

Alternativen zur Silo-Nutzung

Die Alternative ist die Integration der Bedarfs- und Angebotsplanung, sodass alle Daten und Pläne miteinander verknüpft sind und die Bereiche zusammenarbeiten können.

Sonos, das Unterhaltungselektronikunternehmen, hat eine durchgängige Transparenz über alle Pläne hinweg geschaffen. Dies gibt den Planern Zeit für die Analyse. Heather Williams, Senior Director of Integrated Business Planning, sagte: "Unsere Fähigkeit zur internen Zusammenarbeit wird erheblich verbessert, was den Stress reduziert und wirklich eine bessere Teambeziehung ermöglicht".

Betrachten Sie es als einen pragmatischeren Ansatz, der die Nachfrageanforderungen effektiv mit den Lieferfähigkeiten in Einklang bringen kann, um Servicelevel und Bestandsziele zu erreichen - und gleichzeitig die Risiken der Lieferkette zu managen.

So kann beispielsweise eine Marketingaktion die Nachfrage nach einem bestimmten Produkt erhöhen. Durch die Arbeit in Silos oder mit traditionellen Methoden teilen die zuständigen Abteilungen keine Informationen, Ziele, Werkzeuge oder Prioritäten. Dies kann weitere Probleme verursachen, z. B. nicht genügend Bestand bei einem beliebten Produkt, oder zu viele Produkte zu haben, die veraltet sind, weil sie nicht verkauft werden. Wichtig ist die Fähigkeit, die Effektivität dieser Aktion zu verfolgen, untereinander verknüpft zu sein und schnell auf Veränderungen zu reagieren.

Sie benötigen also die Fähigkeit, der Supply Chain einen Überblick darüber zu geben, was der Vertrieb verkaufen wird, damit dieser einen bedarfsorientierten Plan erstellen und sich sofort an Nachfrageänderungen anpassen kann - hier kann kollaborative Planungssoftware helfen.

Ebenso bekommt der Vertrieb einen Überblick über Angebotsengpässe, was wiederum die Zusammenarbeit fördert und ein Gleichgewicht zwischen Nachfrage und Angebot aufrechterhält. Das Management ist gefordert sicherzustellen, dass sie keine Marktchancen verpassen.

Zusammenarbeit ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass Sie konkurrenzfähig sind und ihr Wettbewerber nicht an ihnen vorbeizieht. Bestellungen über die Lieferkette zu beschleunigen, kann kostspielig sein. Aus diesem Grund kann eine spezialisierte kollaborative Planung helfen und ist ideal für die Optimierung der Lieferkette.

 

Warum kollaborative Planungssoftware die Lösung ist

Ihr Unternehmen benötigt eine Lösung, die den richtigen Plan für die gesamte Lieferkette auf einmal aktualisieren kann: Anaplan. Suchen Sie nach einer Unternehmensplanungslösung, die sowohl skalierbar als auch sicher ist. Sie sollte auch in der Lage sein, das gesamte Unternehmen zu steuern und flexibel genug sein, um reale Szenarien zu modellieren, die sich zwangsläufig auf Ihr Unternehmen auswirken werden.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Nachfrage-, Angebots- und Bestandspläne miteinander verbunden sind, da dies die Zusammenarbeit fördert und die Planer jedes Bereiches davon profitieren.

Vorteile der kollaborativen Planung für den Bedarfsplaner

Derzeit sind Sie möglicherweise mit mehreren Problemen bei der Bedarfsplanung konfrontiert. Einige Beispiele sind Schwierigkeiten bei der Einhaltung zugesagter Termine, das Abschreiben von veralteten oder abgelaufenen Produkten, das Fehlen des richtigen Bestands am richtigen Ort zur richtigen Zeit und mehr. Mit einer effektiven kollaborativen Planungssoftware kann Ihr Unternehmen die vielen Vorteile nutzen.

Dazu gehören:

  • Erhöhte Reaktionsfähigkeit auf sich ändernde Marktbedingungen.
  • Reduzierte Lieferkosten.
  • Erhöhter Lagerumschlag.
  • Bestands- und Sicherheitsbestandsreduzierung.
  • Füllraten und Service Level Verbesserungen.
  • Verbesserte kurzfristige Prognosen.

Die ideale Software kann mit älteren Bedarfsplanungstools verwendet werden, um einen besseren funktionsübergreifenden Input für die übergreifende Nachfrageplanung zu liefern. Dadurch können Sie von genaueren Bedarfsplänen profitieren und entweder die Bedarfs- und Lieferpläne neu gestalten oder ändern.

Vorteile der kollaborativen Planungssoftware in der Supply Chain Planung

In der Beschaffungsplanung könnten Sie feststellen, dass Sie aus unerklärlichen Gründen hohe Bestände haben. Das Unternehmen könnte auch unter hohen indirekten Kosten, nicht verbundenen Produktions- und Vertriebskosten, leiden oder sogar über eine unzureichende Zusammenarbeit mit Lieferanten verfügen, die zu Verzögerungen führt.

Hier erfahren Sie, welche Wirkung die richtige kollaborative Planungssoftware haben kann:

  • Verbesserung in der kollaborativen Planung und Ausführung.
  • Steigerung der Kapazität um 10-20 %.
  • 20-30 % Verbesserung der Füllraten und des Servicelevels.
  • Verbesserung der Prognosegenauigkeit um 25-80 %.
  • Sie können die Lagerbestände um 25-60 % reduzieren.
  • Kostensenkung der gesamten Lieferkette von 25-50 %.

Quelle: Anaplan

Eine S&OP Software, die die Zusammenarbeit fördert, ermöglicht Ihnen, Ihre Einkaufs-, Warennachschub-, Make-or-Buy-, Produktions-, Bestands-, Kapazitäts- und Materialentscheidungen in Echtzeit zu beschleunigen. Es ist einfacher, an mehreren Szenarien gleichzeitig zu arbeiten, um Ihre optimale Reaktion auf Störungen zu bewerten und Planungsmodelle mühelos anzupassen.

Die Software, die Sie in Ihrem Unternehmen implementieren, muss die Personen und Prozesse zusammenbringen, die an der Bedarfs- und Angebotsplanung beteiligt sind. Beide sind miteinander verbunden, und es ist wichtig, dass Sie sie dazu bringen, effektiv zusammenzuarbeiten. Jeder muss die Auswirkungen von Veränderungen erkennen, damit er Anpassungen vornehmen und rechtzeitig reagieren kann.

Um Ihnen die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, haben wir eine Checkliste erstellt, mit der Sie Ihre Softwareauswahl vorbereiten können.

Schaffen Sie die Verbindung zwischen Angebot und Nachfrage mit der richtigen kollaborativen Planungssoftware

Ungenaue Prognosen, verpasste Termine, ein unerwünschter Lagerüberhang - das sind nur einige der potenziellen Probleme, die auftreten können, wenn Ihr Unternehmen nicht die richtige Software einsetzt. Es gibt unzählige Optionen, unter anderem Anaplan, sodass es schwierig sein kann einzuschätzen, welche die richtige Lösung für Ihre Anforderungen ist.

Im folgenden Leitfaden finden Sie die Vorteile, die Probleme, die solche lösen kann, die wichtigsten Funktionen, auf die Sie bei Ihrer Suche achten sollten und vieles mehr. Um Ihre kostenlose Kopie zu erhalten, klicken Sie auf den unten stehenden Link.

S&OP Guide CTA 3

S&OP

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.